„Blaulicht-Treffen“ in Alzey

Heiko Sippel lädt ein

Die Polizei, Feuerwehr, Rettungsdienste, THW und weitere Hilfsorganisationen übernehmen für unsere Gesellschaft unverzichtbare Aufgaben, um Sicherheit zu ermöglichen, Gefahren abzuwehren und im Notfall wirksame Hilfe zu leisten. „Dafür gebührt ihnen Respekt und Anerkennung sowie die Bereitstellung einer möglichst optimalen Ausstattung“, stellt der SPD-Landratskandidat Heiko Sippel fest. Im Rahmen eines „Blaulicht-Treffens“ möchte Sippel gerne von den Betroffenen wissen, wie sie die Situation im Landkreis Alzey-Worms einschätzen und was gegebenenfalls noch verbessert werden kann. Hierzu lädt er Einsatzkräfte und alle Interessierten am Donnerstag, dem 11. April, um 19.00 Uhr in das Weingut der Stadt Alzey, Schlossgasse 14 ein. Da auch das Land ein wichtiger Partner der „Blaulicht-Familie“ ist, freut sich Sippel über die Zusage von Randolf Stich, Staatssekretär im Innenministerium, der an diesem Abend aus Sicht des Landes Rede und Antwort stehen wird an der Diskussion teilnehmen wird. Für einen kleinen Imbiss wird gesorgt. Um Anmeldung wird gebeten an das SPD-Büro in Alzey, Tel. 06731/55577 oder per Mail an: sippelheiko@t-online.de

(Foto: von fsHH auf Pixabay)

Veröffentlicht am 26.03.2019.