Heiko Sippel - Ihr Landtagsabgeordneter

Helmut-Simon-Preis 2016 gegen Armut und für soziale Gerechtigkeit

MdL Sippel ermuntert zur Teilnahme

Armut und die oftmals daraus folgende soziale Ausgrenzung spielen auch in Deutschland eine große Rolle. Neben der Fürsorge durch den Sozialstaat kommt auch dem ehrenamtlichen Engagement eine wichtige Bedeutung für den sozialen Zusammenhalt in unserer Gesellschaft zu. Herausragende ehrenamtliche Leistungen sollen durch den Helmut-Simon-Preis 2016 eine Anerkennung erfahren. Der Landtagsabgeordnete Heiko Sippel (SPD) ermuntert zur Teilnahme an dem Wettbewerb der Diakonie in Rheinland-Pfalz. „Es ist eine gute Möglichkeit, Projekte mit Vorbildcharakter in den Mittelpunkt zu rücken. Davongibt es in unserer Region viele“, stellt Sippel fest.

Der Preis fördert und würdigt das Engagement von Personen, Initiativen und Institutionen, die sich gegen Armut und für soziale Gerechtigkeit, Integration und Inklusion einsetzen. Gefördert werden im speziellen ehrenamtliche Tätigkeiten, die sich für die Rechte ausgegrenzter und armer Kinder, Jugendlicher und Erwachsener » weiterlesen

Veröffentlicht am 09.09.2016.

Schützenverein erhält Unterstützung

Land und Sportbund bezuschussen Sportanlagen

Mit dem „Sonderprogramm zur Förderung von kleinen Baumaßnahmen der Sportvereine“ fördert das Land vereinseigene Sportstätten. Der Landeshaushalt des Jahres 2016 hat rund 13,6 Millionen Euro zur Förderung von Sportanlagen vorgesehen. Darin enthalten sind zwei Millionen Euro, die dem Landessportbund (LSB) für das Sonderprogramm zur Verfügung stehen. Nun durfte sich auch der Schützenverein Petersberg Bechtolsheim e.V. über eine Unterstützung aus diesem Topf freuen. Auf seine Anfrage erhielt der Landtagsabgeordnete Heiko Sippel (SPD) von Innenminister Roger Lewentz und der Präsidentin des Landessportbundes, Karin Augustin, die Mitteilung, dass der rührige Schützenverein eine Zuwendung in Höhe von 26.000 Euro erhält. Die Zuwendung erfolgte aufgrund eines Zuschussantrages, den der Verein gestellt hatte, um die Schießanlage auszubauen und Lärmschutzmaßnahmen umzusetzen.

Veröffentlicht am 01.09.2016.

SPD für Schulsozialarbeit in Gymnasien

Vorstoß der Verwaltung wird unterstützt

Der Landkreis Alzey-Worms will in den beiden Alzeyer Gymnasien in der Trägerschaft des Kreises Schulsozialarbeit einführen. Der Jugendhilfeausschuss des Kreises befasst sich mit der Thematik. Das Elisabeth-Langgässer-Gymnasium und das Gymnasium am Römerkastell sollen ab dem Schuljahr 2017/18 mit je einer Halbtagsstelle ausgestattet werden. Der Vorschlag der Verwaltung wird von der SPD-Kreistagsfraktion einhellig unterstützt. „Wir begrüßen die Erweiterung der Schulsozialarbeit auf die Gymnasien ausdrücklich und sind uns mit den Koalitionspartnern von FWG und Bündnis 90/Die Grünen einig, dass dies eine absolut sinnvolle Maßnahme ist“, erklärt der SPD-Fraktionsvorsitzende Heiko Sippel. Die SPD habe sich frühzeitig für den Einsatz von Schulsozialarbeitern in den übrigen Schulen des Kreises und für unbefristete Arbeitsverträge der Fachkräfte eingesetzt. Auch in den Gymnasien gibt es zunehmend Unterstützungsbedarf für Schülerinnen und Schüler, die aus unterschiedlichen Gründen schwierige Problemlagen zu bewältigen haben. So hätten sich die Schulen beispielsweise » weiterlesen

Veröffentlicht am 01.09.2016.

„Wie wir wohnen wollen“

SPD lädt zum Gedankenaustausch ein

Immer mehr Menschen stellen sich die Frage: “Wie will ich im Alter leben und wohnen, wenn es vielleicht gesundheitliche Probleme gibt oder das Einfamilienhaus zu groß geworden ist? Welche altersgerechten Wohnformen gibt es darüber hinaus, wenn ich auf Hilfe angewiesen bin oder einfach unter Menschen bleiben möchte? Wie funktioniert generationenübergreifendes Wohnen? Was wünsche ich mir für meine Angehörigen, wenn sie Unterstützung brauchen?”. Um diese und andere Fragen geht es im Rahmen einer „Zukunftswerkstatt“, zu der die Alzeyer SPD die Bevölkerung am Freitag, dem 09. September, um 16.00 Uhr in die Alzeyer Gaststätte “Alte Post”, Roßmarkt 13, einlädt.

Nach einem Einführungsvortrag von Frau Berit Herger, Referentin der Landesberatungsstelle Neues Wohnen Rheinland-Pfalz, werden in Kleingruppen Gedanken ausgetauscht, wie wir selbst einmal wohnen wollen und welche Bedarfe für Alzey und die Umgebung gesehen werden. Die Ergebnisse werden gesammelt und in der Abschlussrunde vorgestellt. Um Anmeldung wird gebeten: Tel. 06731/55577, Fax: 06731/498-151, per E-Mail an: info@spd-alzey.de oder facebook-Nachricht auf der Seite „Die Alzeyer SPD“.

Veröffentlicht am 25.08.2016.

Mit Freunden im Landtag

Landtag_Besuch_Juli_2016

MdL Sippel empfängt Gruppe aus Weinheim und Lembeye

Im Rahmen des Partnerschaftstreffens Alzey-Weinheim und Lembeye fand auch ein Besuch des Landtages in Mainz statt. Landtagsabgeordneter Heiko Sippel (SPD) empfing die Weinheimer mit ihrem Ortsvorsteher Uwe Frey und den Lembeyer Freunden bereits am Bahnhof und begleitete sie in das Regierungs- und Parlamentsviertel. Trotz Parlamentspause machte es Sippel möglich, den übergangsweise im Landesmuseum eingerichteten Plenarsaal zu besichtigen. Gemeinsam mit Ralph Schrader vom Besucherdienst erläuterte Sippel die Abläufe im Landesparlament. Die französischen Gäste zeigten sich sehr interessiert an der Aufgabenverteilung in einem Bundesstaat. Nach dem Gespräch konnten die Besucher das Büro von Heiko Sippel im Abgeordnetenhaus und den Fraktionssitzungssaal besichtigen, ehe es zum Mittagessen in eine Brauereigaststätte und danach zu einer Fahrt mit der Gutenbergbahn durch Mainz ging.

Veröffentlicht am 19.08.2016.

Hoch hinaus im Kletterwald

Kletterpark_Speyer_2016

MdL Sippel lud zu Ferienaktion ein

Zu einer Ferienaktion speziell für Jugendliche von 14 bis 18 Jahren lud der Landtagsabgeordnete Heiko Sippel (SPD) ein. Mit dem Zug ging es von Alzey nach Speyer zum dortigen Kletterwald. „Die 20 Plätze waren auch in diesem Jahr wieder schnell ausgebucht“, berichtet Sippel, der die Gruppe begleitete und auch beim Klettern in dem idyllisch gelegenen Waldstück mit aktiv war.

Großen Wert wird auf die Sicherheit der Kletterer gelegt, die erst nach einer ausführlichen Einweisung die verschiedenen Kletterparcours mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden und Höhen erklimmen konnten. Neben der sportlichen Herausforderung spielt auch der Teamgedanke und die gegenseitige Rücksichtnahme eine große Rolle.

„Es war für uns alle ein sehr schöner Tag, die Jugendlichen haben toll mitgemacht und mich mit ihren Kletterkünsten absolut beeindruckt“, zieht Heiko Sippel ein positives Fazit. Auch im nächsten Jahr möchte der Abgeordnete wieder einen Beitrag für einen kurzweiligen Ferientag der Jugendlichen leisten.

Veröffentlicht am 18.08.2016.

Alzeyer SPD lädt zum Sommerfest ein

SPD_Sommerfest_Alzey_s

Das alljährliche Kinder- und Sommerfest der Alzeyer SPD findet am Samstag, dem 27. August, von 14.30 bis 18.00 Uhr wieder im Alzeyer Schlosspark statt. Die befestigte Fläche am Pavillon mit angrenzender Wiese hat sich auch in den Vorjahren bewährt, um ein kurzweiliges Programm für Groß und Klein zu bieten. Die jungen Gäste können sich auf der Hüpfburg und auf dem Spieleparcours austoben oder sich in der Schminkecke in einen Schmetterling oder Tiger verwandeln. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Die Bevölkerung ist herzlich eingeladen.

Veröffentlicht am 18.08.2016.

Ferienspass im Kletterwald

MdL Heiko Sippel lädt Jugendliche ein

Der Landtagsabgeordnete Heiko Sippel lädt auch in diesem Jahr wieder Jugendliche im Alter von 14-18 Jahren zu einem Ferienausflug in den Kletterwald nach Speyer ein. Am Dienstag, dem 16. August, geht es gegen 9.30 Uhr per Bahn in die Pfalz, um dort an 80 verschiedenen Kletterelementen Spass, Abenteuer und Action zu erleben. Heiko Sippel unterstützt den Ausflug, so dass der Kostenbeitrag auf 17.- Euro pro Person reduziert werden kann. Darin sind Eintritt, Zugfahrt und Verpflegung enthalten.

Infos und Anmeldung über das Wahlkreisbüro von Heiko Sippel in Alzey, Tel. 06731/498-150 oder per Mail an MdL.Sippel@t-online.de

Veröffentlicht am 22.07.2016.